Garantie

Nur für Tore die durch uns montiert wurden.

 

 

- Silberene Garantie für Standard-Tore ( 60 Monate oder 7500 Torzyklen)

 

- Goldene Garantie für unsere PREMIUM-Tore ( 120 Monate oder 15 000 Torzyklen.

 

Beide Garantien gelten nicht für Tore die extremen Bedigungen ausgesetzt sind wie z.B. korrosiven Einflüssen, durch Beschädigung, Beanspruchung, starken Sonneneinstrahlung und Meeresnähe. Weiter sind Schäden ausgeschlossen durch:

  • Meschanische Beschädigungen
  • Unsachgemäße Montage
  • Falsche Inbetriebnahme und Bedienung
  • Unterlassene Pflege und Wartung, sowie falsche oder nicht rechtzeitige Schutzanstriche
  • Reparaturen von nicht qualifizierten Personen
  • Verwendung von fremden Teilen oder Antrieben
  • Abnutzung  von Verschleißteilen wie Federn, Seile, Gummis, Laufrollen, Schlössern, Lager und Scharnieren 

 

============================================================

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Leistungen des Auftraggebers


Der Auftraggeber hat die Voraussetzungen für die ordnungsgemäße, schnelle und ungehinderte Montage des Tores zu schaffen.

• Fertigfußboden muss vorhanden sein (eben und waagerecht). Nach außen muss der Boden ein Gefälle aufweisen. Das Torblatt sitzt ca. 30mm hinter dem verputzten Anschlag. Eine Anpassung aufgrund einer nachträglich veränderten Fußbodenhöhen, z.B. Fliesen oder Bodenbeschichtungen, erfordern eine neue Einstellung des Tores und des Antriebs und werden nach Aufwand in Rechnung gestellt.
• Die Innenwände und die Leibung müssen fertig verputz sein (eben und lotrecht). Ein Farbanstrich vor der Montage ist zu empfehlen, sie müssen jedoch mit Nachbesserungen oder einem Endanstrich rechnen.
• Für eine sichere Montage ist eine tragfähige Decke (Balken oder Beton) erforderlich. Ohne Isolierung. Im Montagebereich dürfen sich keine stromführenden Kabel und Leitungen befinden.
• Der Sturz muss ebenfalls tragfähig, gerade und stabil sein. Kein Eisenträger und keine Isolierung.
• Baufreiheit im gesamten Torbereich. Seitlich mindestens 120mm, Sturz 220mm und die Baufreiheit nach innen muss mindestens die Torbreite +1000mm betragen.
• Zufahrt bis unmittelbar vor die Garage muss für 7,5 t LKW gewährleistet sein.
• Baustrom und Anschlussmöglichkeiten sind vom Auftraggeber zu stellen und sollten sich in einer max. Entfernung von 20 m befinden.
• Nach der Montage ist es erforderlich, dass das Tor für mindesten 24 Stunden geschlossen bleibt. Längeres Offenbleiben des Tores erfordert eine neue Einstellung und wird in Rechnung gestellt.
• Zum festgelegten Montagetermin ist vom Auftraggeber zu organisieren, dass die Übergabe und die Einweisung des Betreibers erfolgen kann. Sofern zum vereinbarten Zeitpunkt der Abnahme weder der Auftraggeber noch eine von ihm autorisierte Person anwesend ist, gilt die Abnahme als durchgeführt.
• Bauleistungen am Bauwerk selbst (Beton-, Fundament-, Maurer-, Putzarbeiten etc.) sowie Ausbau und Entsorgung gehören nicht zum Leistungsumfang. Das gleiche gilt für Abdichtungen zum Mauerwerk, zuführen, verlegen und anschließen von Elektroleitungen und Zubehör.
• Kosten die durch zusätzliche Nebenarbeiten verursacht werden sind nicht im Montagesatz enthalten (z.B. Unterbrechungen, Wartezeiten, nicht ausreichende oder unbefahrbare Zufahrtswege oder Parkplätze, Stemm-, und Spitzarbeiten, Entfernen alter Anlagen, grobe Verunreinigungen sowie zusätzliche Anfahrten etc.) und werden gesondert berechnet und sind im vereinbarten Preis nicht enthalte. Der Stundensatz pro Monteur beträgt 40,- EUR inkl. MwSt.
• Der Auftraggeber hat die Ware unverzüglich nach Einbau zu prüfen und evtl. Mängel schriftlich bei uns anzuzeigen.
• Gewährleistung für von uns eingebauten Toren und bei regelmäßiger Wartung beträgt 5 Jahre, für Antriebe und Zubehör 2 Jahre ab Rechnungsdatum.
• Bei Toren ab 3 m Breite und bei dunklen Farbtönen entsteht durch Sonneneinstrahlung erhöhte Durchbiegung und es kann zu leichten Verformungen und Unebenheiten in der Oberfläche kommen. Dies sind keine Mängel.

- Kleine Oberflächenfehler und Kratzer stellen bei grundlackierten Oberflächen keinen Reklamationsgrund dar. Des Weiteren behalten wir uns vor, kleine Lackfehler die bei der Produktion und Montage entstehen, professionell auszubessern.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Uwe Haß 2016